Aktuelles

„Fast normales“ Judo-Training

Liebe TuS-Judo-Freunde,

so nach und nach scheint sich die Lage an der Corona-Front etwa zu entspannen; zumindest in unserer Gegend. Seit letzter Woche ist gemäß „Niedersächsische Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus“ auch Kontaktsport – und damit auch Judo – wieder erlaubt. Natürlich unter Beachtung einiger Rahmenbedingungen.

Für uns als Judoka des TuS Bothfeld bedeutet das, dass wir ab sofort wieder ein fast normales Training anbieten können.

Dabei heißt „fast normal“ folgendes:

Es dürfen theoretisch maximal 30 Teilnehmer auf die Matte. Da wir aber nur unsere 64 Quadratmeter Plastikmatten zur Verfügung haben und aufgrund der Hygieneregeln in der Sporthalle, beschränken wir uns auf maximal 10 Teilnehmer pro Trainingseinheit.

Wir bleiben bis Ende der Sommerferien in der Bothfelder Sporthalle (Prinz-Albrecht-Ring 16).

JA, das bedeutet, dass wir während der Sommerferien weiter trainieren können und in diesem Jahr keine Pause machen müssen.

Trainingsplan:

Alter ca. 8 bis 11 Jahre: montags und mittwochs 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr (gern auch beide Tage),

Alter ca. 12 bis 17 Jahre: montags und mittwochs 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr (gern auch beide Tage),

Alter ab ca. 16 Jahre: montags und mittwochs 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr (gern auch beide Tage).

Wir machen keinen Unterschied zwischen Anfängern und Fortgeschrittenen.

Für die Purzelbären (5-7 Jahre) geht es erst wieder los, wenn wir nach den Sommerferien hoffentlich wieder in der Gartenheimschule trainieren. (Solange wir unsere Matten nach jeder Trainingseinheit desinfizieren müssen, bleiben wir aber in der BSH.)

Wer bisher noch nicht dabei war, beachtet bitte, dass wir von jedem Teilnehmer vor Trainingsbeginn den komplett ausgefüllten Gesundheitsfragebogen brauchen (erhältlich bei Wolfram nach vorheriger Anmeldung per Email oder telefonisch). Sollte sich im Laufe der Zeit etwas an den Angaben ändern, ist uns dies sofort mitzuteilen.

Beim Betreten der Halle sind die Hände zu desinfizieren.

Wir legen am Beginn jeder Trainingseinheit fest, wer mit wem übt.

Partnerwechsel gibt es nicht.

Umkleidekabinen und Duschen stehen in der Bothfelder Sporthalle zurzeit nicht zur Verfügung.

Judoanzüge sind mindestens wöchentlich bei 60 °C mit enzymatischem Waschmittel zu waschen.

Bitte kommt pünktlich.

Noch Fragen?

Dann per Email oder telefonisch an Wolfram: wdiester at htp-tel.de oder (0511) 2346750

Für weitere Informationen bitte an die Abteilungsleitung wenden. (Stand: 16.07.2020)


Aktuelles: Schnupperkurs Judo-Sturzprophylaxe abgesagt

Der für Sonntag, den 20. September 2020, geplante Schnupperkurs Judo-Sturzprophylaxe findet nicht statt. Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation können wir eine Durchführung dieses Kurses nicht verantworten. Wir hoffen diesen Kurs im Frühjahr 2021 anbieten zu können.

(Stand: 24.07.2020)