TuS Bothfeld 04 e.V.
KONTAKT
TuS Bothfeld 04 e.V.
KONTAKT
Aktuelles & Beiträge2022-11-23T17:18:08+01:00

Aktuelles

Achtung: Corona-Regeln für das Judo-Training

Wir trainieren wieder seit Oktober 2021 zu den gewohnten Trainingszeiten (Bitte der Website entnehmen!), seit Mai 2022 auch wieder mit gemäßigten Vorsichtsmaßnahmen, wenn auch unter besonderer Beachtung bestimmter Regeln, und hatten damit bisher das Glück, keinen Ausbruch in unseren Reihen zu erleben. Daher bitten wir um Verständnis für die weiteren Corona-Regeln beim Judo-Training. Wir betreiben einen intensiven Kontaktsport und können eine Infektionsbrücke beim Training nie ganz ausschließen. Es gilt keine Maskenpflicht mehr. Aber jede Person, die bei sich Erkältungssymptome feststellt, sollte einen Schnelltest durchführen lassen und sicherheitshalber dem Training fernbleiben, um niemand anderen anzustecken.

Wenn wir Trainer:innen im Flur unterwegs sind oder zur Toilette gehen, tragen wir Maske, da hier auch Begegnungen mit anderen Sportgruppen möglich sind, deren Mitglieder wir nicht kennen. Lediglich auf der Matte bewegen wir uns ohne Maske. Es wäre schön, wenn sich zumindest die Erwachsenen ähnlich verhielten.

Der übergeordnete Verband, der NJV vertritt die Auffassung, dass es bei Veranstaltungen, also Wettkämpfen und Gruppentraining, wichtiger ist, wenn sicherheitshalber alle aktuell getestet sind statt nach Geimpft und Ungeimpft zu unterscheiden. Da die meisten Schüler:innen und Personen im Gesundheitswesen sich ohnehin regelmäßig testen müssen, gehen wir davon aus, dass ein Test bitte eigenverantwortlich durchgeführt wird, wenn Schnupfen, Husten, Fieber, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Druckgefühl in der Lunge auftreten, und danach gehandelt würde.

Wir dürfen nicht vergessen, dass es sich bei einer Infektion mit Coronaviren trotz Impfung und Boosterung immer noch um eine Infektion mit möglicherweise schwerem Verlauf handeln kann, die zudem durch den „Long Covid“-Effekt noch viel weiter in unser Leben eingreifen kann, als wir uns zunächst vorstellen wollen. Wir beiden Haupttrainer:innen sind Mitte 60 und gehören damit zu einer der Risikogruppen, die ohne weitere Komplikationen mit einer Infektion erheblich Schaden nehmen könnten.

Wir erwarten von unseren Trainierenden sowie den Begleitpersonen, dass sie verantwortungsbewusst handeln. Eine Verpflichtung zu all den Auflagen der letzten Monate besteht zurzeit nicht mehr, aber alle, die uns mit lockerer Vorgehensweise den Erkrankungsfall ins Training bringen, legen den gesamten Trainingsbetrieb für ein bis zwei Wochen lahm.

Zudem gilt: Wenn eine positiv getestete Person wider besseren Wissens am Trainingsbetrieb teilnimmt, ist als Folge mit Trainingsausfällen für alle zu rechnen.

Bei Veranstaltungen, zu denen sich Personen aus ganz Niedersachsen und anderen Bundesländern einfinden, bitten wir im Vorhinein um Anmeldung der Personen mit Namen, Telefonnummer und Mailadresse, sowie die freiwillige Testung im Rahmen von 24 h vor der Veranstaltung, um wenigstens die Möglichkeit einer Ansteckung eingrenzen zu können. Hier gilt der Appell an alle Beteiligten, sich und andere bestmöglich zu schützen.

(Stand: 02.05.2022)

Aktuelles: Trainingsplan gültig ab 22. November 2021

In den Trainingszeiten sind Mattenaufbau, Mattenreinigung, Mattenabbau etc. berücksichtigt und werden nicht separat aufgeführt. Wir reinigen die Matten jetzt noch einmal wöchentlich, so dass alle Teilnehmer sicher sein können, dass unsere Matten überdurchschnittlich oft von Körperflüssigkeiten befreit werden.

Die Schule, in der wir trainieren, hat das Hausrecht und hat zuletzt die 2G+ Regel als bindend heraus gegeben. In jedem Fall müssen wir von jeder Person, die sich im Trainingsbetrieb bei uns aufhält (also auch von Eltern oder Großeltern!) wissen, wer sie oder er ist, und wie wir sie erreichen können, falls sich im Nachhinein ein Infektionsfall feststellen lässt.

Während der Schulferien findet kein Training statt.

(Stand: 02.05.2022)

Beiträge

Rokudan

Roku was? Rokudan ist japanisch und heißt wörtlich 6te Stufe. Am 12.12.2021 fand eine Dan-Prüfung in Mellendorf statt. Dan-Prüfungen sind eine wichtige Maßnahme zur Qualitätssicherung im Judo. Üblicherweise nutzen Prüflinge die Dan-Vorbereitungslehrgänge, um sich [...]

14/12/2021|Judo Beiträge, Verein|
Nach oben