Nordic Walking

Neue Fortgeschrittenenkurse

Ran an die Stöcke – starte mit einer Kursteilnahme!

Der Rücken zwickt, die Hose kneift, die Arme schlaff, der Nacken steif, auch das Knie und die Hüfte beeinträchtigen die Beweglichkeit? Sie wollen nicht oder sollen nicht laufen, der Sportkurs in der Turnhalle ist nicht ihr Ding? Sie wollen aber sehr wohl etwas für die Gesundheit und ihre Fitness an der frischen Luft tun, da ist Nordic Walking als Sportart ideal! Unser Gruppenangebot wird so ausgerichtet, dass Personen, die schon längere Zeit keine oder nur wenig Bewegung hatten, problemlos mit dem Sport beginnen können. Nordic Walking ist ein sanftes Ganzkörpertraining, durch den Stockeinsatz ist man beim Walken gezwungen, Arme und Oberkörper mitzubewegen, so wird fast der gesamte Muskelapparat beansprucht. Wer sich wieder mehr bewegen möchte und auch schon lange keinen Sport mehr gemacht hat, ist bei uns herzlich willkommen. Dieses Sportangebot ist für Vereinsmitglieder kostenlos. Für Nicht-Mitglieder wird eine Kursgebühr erhoben – je nach Krankenkasse werden diese Kurse im Rahmen deren Bonusprogramms teilweise bezuschusst.

Weitere Infos zu Kurszeiten, Teilnahmegebühren und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Zur Online-Anmeldung

10 Jahre Nordic Walking beim TuS Bothfeld

An die Stöcke fertig, los!

So lautet unsere Zauberformel für unser flottes Gehen mit Stockeinsatz seit nunmehr 10 Jahren. Gerade für uns Menschen, die nicht laufen wollen oder sollen, die aber sehr wohl etwas für die Gesundheit und Fitness tun möchten, ist Nordic Walking als Sportart ideal. Zugegeben, einen sportlich eleganten Eindruck machen wir Nordic Walker nicht immer, wenn wir uns bei jedem Wetter mithilfe von unseren Stöcken fortbewegen.

Es hat sich eine nette Laufgruppe gebildet, deren Teilnehmer:innen sehr darauf bedacht sind, ihre Lachmuskeln nicht zu vernachlässigen. Durch die Möglichkeit, dieses Angebot auch als Kurs zu besuchen, finden sich immer wieder neue Gesprächspartner:innen ein.

Auf den ersten Blick sehen wir Nordic Walker zwar so aus, als könnten wir nur mit Hilfe von zwei Stöcken ganz entspannt und bequem durch die große Heide spazieren! Doch der Schein trügt. Das nordische Gehen ist ganz schön anstrengend. Durch die Stöcke wird man quasi gezwungen, Arme und Oberkörper aktiv mitzubewegen. Diese zusätzliche Arm-Stock-Arbeit bewirkt, dass der gesamte Muskelapparat des Oberkörpers mitbeansprucht wird.

Unser Gruppenangebot wird so ausgerichtet, dass Personen, die schon längere Zeit keine oder nur wenig Bewegung hatten, problemlos mit dem Sport beginnen können.

Für Fragen stehen Ihnen Herr Nierfeld (Tel.: 0511/ 646 36 18) oder Frau Jarosch (Tel.: 0511/ 604 69 60) aus der Geschäftsstelle gerne zur Verfügung. Hier geht’s zur online Anmeldung!

Impressionen